Wasser bedeutet Leben

Ohne Wasser würde es kein Leben auf der Erde geben. Und ohne Wasser wäre es auch keinem Lebewesen auf der Erde möglich, weiterzuleben. Und während ein Mensch durchaus einen Monat lang ohne Nahrung überleben kann, würde niemand mehr als drei Tage ohne Wasser überleben. Zu wichtig sind die Funktionen, die Wasser im menschlichen Körper erfüllt – vom Abtransport von Giftstoffen aus dem Körper bis zum Funktionserhalt der Zellen. Und: Der menschliche Organismus selbst besteht zum größten Teil aus Wasser – bei einem Erwachsenen sind dies 70 Prozent!

Reines Trinkwasser ist keine Selbstverständlichkeit

70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Dabei bestehen jedoch 97 Prozent unserer Wasservorkommen aus Salzwasser, nur bei 2,5 Prozent der Wasservorkommen handelt es sich um Süßwasser. Und nur ein minimaler Anteil des Süßwassers, nämlich nur 0,3 Prozent, befindet sich tatsächlich auch in Oberflächengewässern und ist damit in Seen, Bächen und Flüssen für uns leicht zugänglich.
Hinzu kommt, dass unsere Süßwasservorräte nicht allen Menschen überall auf der Welt gleichmäßig zur Verfügung stehen. In vorherrschend trockenen Gebieten mit wenigen Niederschlägen werden die Lebensbedingungen durch Wasserknappheit erschwert, oder das Leben sogar unmöglich gemacht. Aber auch, wo die Ressource Wasser scheinbar unbegrenzt zur Verfügung steht, sollte sauberes Trinkwasser geschätzt werden. Denn durch Dünge- und Spritzmittel gelangen zunehmend Fremd- und Schadstoffe über den Boden in unser Trinkwasser.
Um sich und seiner Familie dennoch Trinkwasser von reinster Qualität bieten zu können, hilft eine Osmoseanlage dabei, das Wasser von unerwünschten Fremdstoffen zu reinigen. Wie das genau funktioniert, erkläre ich Ihnen gern.

Kontaktieren Sie uns